10 gute Gründe: Österreich
  1. Dem Himmel so nah: Bergwandern, Bergsteigen und Gondel fahren gehört zu einem Österreichurlaub. 'Ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht allerweil.'

  2. Bodenständig und erdverbunden sind ihre Gastgeber und wissen, was das Land zu bieten hat. Landwirtschaft und Handwerk ernähren die Menschen wie eh und je - und das bekommt man auch mit. Und Tourismus wird hier schon in der Grundschule gelehrt.

  3. Die Gastfreundschaft liegt den Österreichern in den Genen. Keine Frage, auf die es nicht eine freundliche Antwort gibt. Kein Problemchen, das nicht gelöst werden kann. Keine Unternehmung, bei der Sie nicht die Unterstützung ihrer Gastgeber erwarten können.

  4. Es gibt so viele gut ausgestattete Badeseen wie sonst selten. Liegewiese und Badebrücke, Sprungturm und Beachvolleyball machen die Anlagen zu idealen Ganztagszielen. Überhaupt Wasser: Wasser, das quellfrisch aus den Bergen kommt. Seen, die so sauber sind, dass man daraus trinken kann.

  5. Lecker essen und trinken: Lassen Sie sich von den kulinarischen Köstlichkeiten anstecken. Das geht auch in der Gruppenküche: Kaiserschmarrn, Brathendl, Forelle, Apfelstrudel, Gulasch, Wiener Schnitzel,...

  6. Holzherde für mutige Köchinnen! Lagerfeuer, Kamin und holzbeheizter Küchenofen lassen ursprüngliche Wärme und Gemütlichkeit spüren.

  7. Almwanderungen mit Einkehr bei zünftiger Brotzeit. Nehmen Sie ihren Proviant mit und genießen Sie das Jausenbrot am klaren Bergbach.

  8. Wohin Sie auch schauen, die Aussicht ist klasse!

  9. Mozartkugeln haben nichts mit der Fußball-Europameisterschaft zu tun, auch wenn Sie in Salzburg an jeder Ecke darüber stolpern. Wolfgang Amadeus Mozart ist doch der berühmteste Österreicher aller Zeiten.

  10. Kirchen und Schlösser, Museen und Burgen - Österreich bietet eine Vielzahl von bedeutsamen Bauwerken. Ein Besuch in Salzburg oder Wien, Linz (Kulturhauptstadt Europas 2009), Bregenz oder Innsbruck lohnt in jedem Fall.

Simonyhof

Mit dem Rolli in den Kuhstall! Tiere, Berge, Musi - Urlaub!


Hier treffen sich beste Gastfreundschaft, Alpenpanorama, und jugendliches Flair mit "Ferien auf dem Bauernhof". Die Gastgeberfamilie hat Kühe, Schweine, ein Pony, Katzen - und die finden sich alle in einem rolliangängigen Stall! Im Gästehaus gibt es im "Dachstein" einige rollstuhlangepasste Zimmer - und natürlich einen Fahrstuhl, mit dem man alle Etagen erreichen kann.

Dass man vor Ort selbstverständlich Erfahrung mit Gruppen mit Menschen mit Handicap hat, versteht sich dabei fast von selbst!

Räumlichkeiten

Unsere Gruppen sind in der Regel im Hausteil "Dachstein" untergebracht. Die Zimmer haben Etagenbetten, von denen in unserem Standard stets nur die unteren Betten genutzt werden. So sind die Zimmer dann in Doppelzimmerbelegung. In den Leiterzimmern kann das obere Bett hochgeklappt werden - hier ist das Bad allerdings nicht barrierefrei. Alle Zimmer haben ein eigenes Sanitär, bei den rolliangepassten Bädern teilen sich je zwei Zimmer ein Bad, sodass mehr Menschen Zugang zu den Rolli-Bädern haben.

Das Bad hat eine kleine Schwelle an der Tür - aber im Bad hat man dann viel Platz, alles ist bodengleich und groß genug. Das separate WC ist mit einem Haltegriff ausgestattet und eher etwas enger - hier ist in der Regel Assistenz notwendig.

Im Speisesaal gibt es das gute Frühstück. Wer einfache Vollpension bucht, bekommt für einen fairen Aufpreis die Möglichkeit, ein Lunchpaket zu packen - dann muss man auf dem Ausflug nicht teuer einkaufen. Das Abendessen wird frisch vor Ort gekocht und ist oft landestypisch.

Es gibt eine Sporthalle und kleine Gruppenräume, in die sich jede Gruppe auch zurückziehen kann.

Bei den Mahlzeiten helfen die Gruppen beim Tischdienst. Die Essenszeiten können vor Ort mit der Gastgeberfamilie abgesprochen werden.

Außengelände

Im Außengelände ist für viele Gäste natürlich der kleine Stall ein Highlight, wo man täglich einmal nach seinem Lieblingstier schauen kann. Man kommt mit dem Rollstuhl selbstständig rein - aber es ist natürlich ein echter Stall. Man muss also schon ein wenig abenteuerlustig sein!

Es gibt darüberhinaus Sportflächen, große Wiesen, eine Sporthalle, Beachvolleyball und eine Lagerfeuerstelle.

Es finden sich außerdem Spielgeräte, ein Basketballkorb und einige Sitzmöglichkeiten im Außenbereich.

Einkauf- und Ausflugstipps

Es gibt viele schöne Ziele in der Umgebung. Wer Schlager mag, besucht das Musistadl in Flachau. Hier gibt es an 300 Abenden im Jahr Livemusik! Oder man fährt nach Salzburg (2011 von der EU zu barrierefreisten Stadt Europas gewählt) mit Mirabellpark, Mozarts Geburtshaus, guten Lokalen oder einer Salzach-Schiffahrt. Auch für jede Gruppe interessant ist die rolligängige Allesalm mit Erlebnispfad!

Wellness und Badespaß gibt es in der Amadé-Therme mit Rollieinstieg. Die Burg Hohenwerfen lässt sich mit dem Rolli erklimmen - auch wenn dann innerhalb der Burg nicht alles mit dem Rollstuhl erreichbar ist. Gruppen ohne größere Einschränkungen machen Rafting, erwandern die Liechtensteinklamm oder stürmen die Gipfel der Region.

Pflegehilfsmittel vor Ort

Vor Ort gibt es einfache Duschhocker und Haltegriffe. Weitere Pflegehilfsmittel müssen bestellt werden. Insgesamt eignet sich das Haus eher für kleineren Pflegebedarf, da man hier und da etwas puzzeln muss - aber Gruppen mit Rolli kommen klar!

Bitte mitbringen

Handtücher mitbringen, Bettwäsche vorhanden.

Reiseart
Handicapreise
Teilnehmer
8-16, evtl. mehr
Anzahl Schlafräume
52
Aufteilung
8x2, evtl. mehr.
Rollstuhl geeignet
Ja
Empfohlene Anzahl Rollis
4, evtl. mehr.
Seminarräume
4 Speise bzw.Aufenthaltsräume
Verpflegung
Halbpension Vollpension
Reiseziel
Österreich
Lage
Radstadt
Salzburg