10 gute Gründe: Niederlande
  1. Holland fängt gleich hinter der Grenze an! Grüne Natur, bunte Blumenfelder, endlose Weite und viel Ruhe!

  2. Windmühlen, Holzschuhe, Käse, Grachten, Fußball, Märkte, Tulpen, Gärten, Wasser, Neugewonnenes Land: Ganz viel Lokalkolorit!

  3. Die Niederländer sind auf Urlaub eingestellt und Gastfreundschaft gehört dazu!

  4. Holland ist mehr als das Meer! Auch im Inland finden Sie hervorragende Bade- und Freizeitmöglichkeiten mit mehr Privatsphäre für ihre Gruppe als an einem überfüllten Strand.

  5. "Fricandel speciaal und Friet met" ist einfache, preisgünstige und supergute Urlaubsküche! (Nach gesund hatten Sie nicht gefragt!)

  6. Nirgends gibt es so große und lebendige Wochen- und Touristenmärkte wie hier! Es gibt, was das Herz begehrt: große Gemüsestände, frischen Fisch, Käse, Nüsse, ein buntes Blumenangebot, Fahrradflickzeug, Messer, Kleider, Socken, Gürtel, Holzschuhe, Kauknochen, Schaumstoffrollen... Einkaufszettel abgehakt?

  7. Das "Fiets" (dt.: Fahrrad) ist alltägliches Fortbewegungsmittel. Ein hervorragend ausgebautes Radwegenetz und unzählige Tourbeschreibungen machen jeden Fahrradtag zu einem Höhepunkt des Urlaubs. "Fietsen" gehört einfach dazu!

  8. "Den Wind kann man nicht verbieten - aber man kann Windmühlen bauen!" sagt ein holländisches Sprichwort. Ihre Gastgeber lösen für Sie (fast) jedes Problem!

  9. Schlafsaal im Kuhstall ist Geschichte! Gruppenhäuser haben in den Niederlanden eine lange Tradition und haben sich ständig verbessert. Die von uns ausgewählten Häuser sind heute auf einem hervorragenden Standard, bieten kleine Zimmereinheiten, gemütliche Gruppenräume, gutes Sanitär und praktisch ausgestattete Küchen.

  10. Viele Gruppenhäuser haben angepasste Sanitär- und Schlafräume für Menschen mit Behinderung. Lange vor anderen Ländern hat man diese Standards geschaffen und mittlerweile ein sehr hohes Niveau erreicht.

Gruppenhaus Olde Graafschap***

Olde Graafschap? Wo "alte Schule" wirklich für viel Charme steht!


Dieses rolligerechte Gruppenhaus kurz hinter der niederländischen Grenze hat eine alte Schule mit enorm viel neuem Charme verzaubert. Originelle Innenausstattung, gemütliche Zimmer mit kuscheligen Nischen und moderne Möbel verleihen dem Gebäude einen Charakter, der nicht einmal im entferntesten an eine Schule erinnert. Geblieben ist nämlich nur das Beste: viel Platz drinnen und draußen und rolligerechte Ausstattung!

Dazu kommt alles, was das Gruppenreiseherz begehrt. Eine gut ausgestattete Selbstversorgerküche, eine Terrasse für die Sonnenstunden, Sofaecken und neben dem Seisesaal ein zweiter großer Gruppenraum für das Programm. Aber lest selbst!

Räumlichkeiten

Der Gruppenraum wird eingerahmt: Schlafflügel mit 6x3. Eine Trennwand zwischen den Schlafplätzen schafft Privatsphäre. Auf der anderen Seite 1x2 und 1x3 (je mit einem Etagenbett). 2 rolligerechte Du/WC, eines davon auch groß genug für eine Duschliege. 2x3 Duschen, 3 WC. Die Rollibäder sind übrigens mit allen Griffen ausgestattet und es gibt einen klappbaren Duschstuhl. Waschmaschine und Trockner.

Die großen Schlafräume sind pfiffig aufgeteilt: zwei Trennwände schaffen 3 gemütliche Schlafnischen. In den beiden äußeren Nischen steht je ein Etagenbett, in der mittleren Nische 2 Einzelbetten. Wenn ein Pflegebett benötigt wird, werden die beiden mittleren Betten gegen 1 Pflegebett ausgetauscht. Das Pflegebett passt sehr gut quer in die Nische vor die Wand, so entsteht genug Platz zum Rangieren mit dem Rolli.

 

Die Selbstversorgerküche bietet 10-fl. Gasherd, 2 Backöfen, 2 Kühlschränke, 1 kleinen Gefrierschrank, 2 Spülmaschinen, Kaffeemaschinen und Mikrowelle. Zwei Kocheinheiten bieten gute Möglichkeit, die Mahlzeiten gemeinsam zuzubereiten.

Der Speiseraum ist groß und hell, zusätzlich zwei gemütliche Sofaecken. Der zweite Gruppenraum mit ausreichend Platz gibt Euch viel Möglichkeiten in der Progammplanung. Tischtennis und Kicker stehen für die Beschäftigung zwischendurch bereit.

Die phantasievolle Aufteilung der beiden Gruppenräume ermöglicht individuelle Betreuung Eurer Gruppe: Action, Spiel und Sport im einen, ruhige Athmosphäre im anderen Raum.

Außengelände

Das Außengelände ist  großzügig. Vor dem Haus eine große Wiese mit Fußballtoren und eine Basketballfläche. Direkt am Haus eine große, überdachte Terrasse mit Gartenmöbeln. Hier lässt es sich auch bei einem Schauer problemlos aushalten. Die gut gepflasterten, breiten Wege sind ideal für Rollis.

Umrandet wird das Außengelände von schattenspendenden Bäumen. Die Wiese ist ausreichend groß, um noch ein Volleyballfeld neben dem Fußballfeld aufzubauen.  Ein Volleyballnetz mit Ständern bitte selbst mitbringen.

Einkauf- und Ausflugstipps

Ausflüge: Naturpaark de Koekendaal mit Spielplätzen, Seilbahn und Tierwiese. Erholungsgebiet Leisurelands-Stroombroek mit Badesee und Sandstrand (14km). Doetinchem (10 km) ist das Zentrum im "Achterhoek" (so heißt diese Gegend bei den Holländern) und mit 50.000 Einwohnern ordentlich groß: Fußgängerzone, viele Cafés, Geschäfte, Wochenmärkte; Wasserschloss Huis Bergh (22 km), Doesburg (25 km), besonders hübsch die alte Hansestadt Zutphen (30 km) mit Grachten, vielen Baudenkmälern

Den Gruppeneinkauf könnt Ihr in Zelhem bei Jumbo erledigen(7km).

Kletterwald Klimbos Achterhoek (15km). Burger´s Zoo (50 km), Freilichtbibelmuseum Nijmegen (70 km), Archäologischer Park Xanten (50 km). Ebenfalls in Reichweite: Kernie's Wunderland in Kalkar (40km) und Movie Park in Bottrop (75km).

Pflegehilfsmittel vor Ort

Duschstuhl (Klappsitz), weitere Hilfsmittel auf Anfrage.

Bitte mitbringen

dreiteilige Bettwäsche, Hand- und Geschirrtücher, Verbrauchsmaterialien für Küche und Reinigung

Reiseart
Handicapreise
Teilnehmer
12 - 22, evtl. mehr
Anzahl Schlafräume
8
Aufteilung
2x2 | 6x3
Rollstuhl geeignet
Ja
Empfohlene Anzahl Rollis
zwei bis drei
Seminarräume
2 gr.
Verpflegung
Selbstverpflegung
Reiseziel
Niederlande
Lage
Halle
Gelderland