10 gute Gründe: Niederlande
  1. Holland fängt gleich hinter der Grenze an! Grüne Natur, bunte Blumenfelder, endlose Weite und viel Ruhe!

  2. Windmühlen, Holzschuhe, Käse, Grachten, Fußball, Märkte, Tulpen, Gärten, Wasser, Neugewonnenes Land: Ganz viel Lokalkolorit!

  3. Die Niederländer sind auf Urlaub eingestellt und Gastfreundschaft gehört dazu!

  4. Holland ist mehr als das Meer! Auch im Inland finden Sie hervorragende Bade- und Freizeitmöglichkeiten mit mehr Privatsphäre für ihre Gruppe als an einem überfüllten Strand.

  5. "Fricandel speciaal und Friet met" ist einfache, preisgünstige und supergute Urlaubsküche! (Nach gesund hatten Sie nicht gefragt!)

  6. Nirgends gibt es so große und lebendige Wochen- und Touristenmärkte wie hier! Es gibt, was das Herz begehrt: große Gemüsestände, frischen Fisch, Käse, Nüsse, ein buntes Blumenangebot, Fahrradflickzeug, Messer, Kleider, Socken, Gürtel, Holzschuhe, Kauknochen, Schaumstoffrollen... Einkaufszettel abgehakt?

  7. Das "Fiets" (dt.: Fahrrad) ist alltägliches Fortbewegungsmittel. Ein hervorragend ausgebautes Radwegenetz und unzählige Tourbeschreibungen machen jeden Fahrradtag zu einem Höhepunkt des Urlaubs. "Fietsen" gehört einfach dazu!

  8. "Den Wind kann man nicht verbieten - aber man kann Windmühlen bauen!" sagt ein holländisches Sprichwort. Ihre Gastgeber lösen für Sie (fast) jedes Problem!

  9. Schlafsaal im Kuhstall ist Geschichte! Gruppenhäuser haben in den Niederlanden eine lange Tradition und haben sich ständig verbessert. Die von uns ausgewählten Häuser sind heute auf einem hervorragenden Standard, bieten kleine Zimmereinheiten, gemütliche Gruppenräume, gutes Sanitär und praktisch ausgestattete Küchen.

  10. Viele Gruppenhäuser haben angepasste Sanitär- und Schlafräume für Menschen mit Behinderung. Lange vor anderen Ländern hat man diese Standards geschaffen und mittlerweile ein sehr hohes Niveau erreicht.

Rebosch Stolp****

Dünen und Meer, Nordholland hat Flair. Gemütliche, komfortable Anlage mit vielen 2-Bett-Zimmern


Die Provinz Noord-Holland hat unser Bild von den Niederlanden geprägt. Kurz hinter Amsterdam links, zwischen Nordseeküste und Ijsselmeer liegt unser bewährtes Haus. Von hier  sind es 5 km zum Badestrand der Nordsee.

Amsterdam ist nur 50 km entfernt und natürlich ein Muss bei einem Aufenthalt im Rebosch. Wer's mag, schaut sich im Frühjahr auch die riesigen Tulpenfelder an, für die Nordholland berühmt ist.

Räumlichkeiten

Die Gruppenunterkunft Rebosch Stolp hat 11 Schlafräume. Der Schlaftrakt hat im Erdgeschoss 5x2 und 1x4; je zwei Schlafräume teilen sich eine Dusche und ein WC. Im Obergeschoss 4x2 und 1x4 mit 1 Etagenbett , 2 Du/ 1 WC. Alle 11 Zimmer haben Boxspring-Betten und Waschbecken mit w/k Wasser. Zusätzlich ein rolliangepasstes Badezimmer mit Du/ WC. Große Gruppen kombinieren mit dem Nachbarhaus und verfügen dann über 22 Schlafräume für max. 48 Personen

Die anderen Badezimmer im EG haben keine Duschtassen, deshalb sind sie mit Duschstuhl ebenfalls für Rollifahrer nutzbar. Allerdings nur, wenn kein Lifter zum Umsetzen benötigt wird.

Der Aufenthaltsbereich mit Eingang, Speise- und Aufenthaltsraum inkl. Teeküche, Bar und TV. Die Teeküche verfügt über Kühlschrank, Kaffeemaschine, Mikrowelle, Wasserkocher und Geschirr. Im Obergeschoss eine kleine "Spielhalle" mit Kicker, Tischtennis und Billard. 2 WC und ein angepasstes Badezimmer mit Du/ WC. Schöne Terrasse mit Gartenmöbeln vor dem Haus. Wir empfehlen nicht mehr als 2 - 4 Rollifahrer.

Die Teeküche wird gerne genutzt, um sich evtl. einen kleinen Lunch selber zuzubereiten. Aber auch zum Kühlen von Getränken und Medikamenten oder zum Kaffee und Teekochen zwischendurch.

Außengelände

Draußen gibt es viel Platz: eine Sonnenterrasse mit Gartenmöbeln, geschmackvoll eingefasst von einem schönen Holzzaun; außerhalb des eingefassten Gartens gibt es noch eine Spielwiese. Eine Boulebahn ist vorhanden.

Der mannshohe Holzzaun gibt dem Garten nicht nur Windschutz und Gemütlichkeit. Wer Gruppenmitglieder hat, die sich ungewollt selbständig machen, hat hier ein geschütztes und abgeschlossenes Gelände.

Einkauf- und Ausflugstipps

Bis zum kleinen Dorfzentrum sind es nur wenige hundert Meter. Die Strandzugänge von Hargen und Camperduin sind gut per Bus oder Auto zu erreichen und auch für Rollifahrer geeignet. Die Dörfer Schoorl, Grote und Camperduin befinden sich am Fuße der Dünen.


Von hier aus gibt es herrliche Ausflüge: Alkmaar mit seinem berühmten Käsemarkt und vielen Museen, Rundfahrten und Stadtführungen (10 km). Bergen, die Künstlerstadt (5 km), "De Zwarte Markt" jeden Samstag in Beverdijk (30 km) , Marinestadt Den Helder mit Aussichtsdünen (30 km)und vieles mehr.

Bei Camperduin ist der Anfang des bekannten "Hondbosche Zeewering": ein mächtiger Deich, an dessen Fuß das Vogelschutzgebiet "de Putten'' liegt. Zu Schoorl gehören drei riesige Kletterdünen, die vor allem für Kinder ein herrliches Erlebnis sind. Es handelt sich hierbei um die höchsten und längsten Dünen und die abwechslungsreichste Dünengegend der Niederländische Küste. Herrliche Wanderungen und Fahrradausflüge sind hier das ganze Jahr über möglich.

Pflegehilfsmittel vor Ort

Pflegematratzen vorhanden, aber keine Inkontinenzauflagen - Waschsalon in der Nähe.

Pflegebett steht in Zimmer 5. Zwei weitere Betten können in Zimmer 1-4 zugestellt werden.

Bitte mitbringen

Handtücher; evtl. weitere Hilfsmittel für die Pflege

Reiseart
Familienfreizeit Seniorenfreizeit Handicapreise
Teilnehmer
16 - 26, evtl. mehr
Anzahl Schlafräume
11
Aufteilung
9x2 | 1x4 | 1x2-4
Rollstuhl geeignet
Ja
Empfohlene Anzahl Rollis
zwei bis vier
Seminarräume
1 gr.| 1 kl.
Verpflegung
mit Verpflegung Halbpension
Reiseziel
Niederlande
Lage
Schoorl
Noord-Holland