10 gute Gründe: Niederlande
  1. Holland fängt gleich hinter der Grenze an! Grüne Natur, bunte Blumenfelder, endlose Weite und viel Ruhe!

  2. Windmühlen, Holzschuhe, Käse, Grachten, Fußball, Märkte, Tulpen, Gärten, Wasser, Neugewonnenes Land: Ganz viel Lokalkolorit!

  3. Die Niederländer sind auf Urlaub eingestellt und Gastfreundschaft gehört dazu!

  4. Holland ist mehr als das Meer! Auch im Inland finden Sie hervorragende Bade- und Freizeitmöglichkeiten mit mehr Privatsphäre für ihre Gruppe als an einem überfüllten Strand.

  5. "Fricandel speciaal und Friet met" ist einfache, preisgünstige und supergute Urlaubsküche! (Nach gesund hatten Sie nicht gefragt!)

  6. Nirgends gibt es so große und lebendige Wochen- und Touristenmärkte wie hier! Es gibt, was das Herz begehrt: große Gemüsestände, frischen Fisch, Käse, Nüsse, ein buntes Blumenangebot, Fahrradflickzeug, Messer, Kleider, Socken, Gürtel, Holzschuhe, Kauknochen, Schaumstoffrollen... Einkaufszettel abgehakt?

  7. Das "Fiets" (dt.: Fahrrad) ist alltägliches Fortbewegungsmittel. Ein hervorragend ausgebautes Radwegenetz und unzählige Tourbeschreibungen machen jeden Fahrradtag zu einem Höhepunkt des Urlaubs. "Fietsen" gehört einfach dazu!

  8. "Den Wind kann man nicht verbieten - aber man kann Windmühlen bauen!" sagt ein holländisches Sprichwort. Ihre Gastgeber lösen für Sie (fast) jedes Problem!

  9. Schlafsaal im Kuhstall ist Geschichte! Gruppenhäuser haben in den Niederlanden eine lange Tradition und haben sich ständig verbessert. Die von uns ausgewählten Häuser sind heute auf einem hervorragenden Standard, bieten kleine Zimmereinheiten, gemütliche Gruppenräume, gutes Sanitär und praktisch ausgestattete Küchen.

  10. Viele Gruppenhäuser haben angepasste Sanitär- und Schlafräume für Menschen mit Behinderung. Lange vor anderen Ländern hat man diese Standards geschaffen und mittlerweile ein sehr hohes Niveau erreicht.

Het Roebelsbos*****

Genussurlaub im kulturell reichen Dreiländereck


Limburg ist etwas Besonderes, hier weiß man zu leben. Die Landschaft ist lieblich und wild romantisch, die Städte sind von kulturellem Reichtum und die Menschen gemütlich und lebensfroh. "Lekker eten en drinken" ist eine Selbstverständlichkeit und schafft allgemeine Zufriedenheit.

Dafür hat man schon vor Zeiten gesorgt und im Länderdreieck Kaffee gegen Butter und Wein gegen Speck "getauscht". Unser liebevoll renovierter Hof liegt an einer der alten Schmugglerrouten. Heute laufen hier unanstrengende Wanderrouten zusammen. Beim "Schmugglerwirt" kehren Einheimische und Fremde ein und lassen es sich gut gehen.

Räumlichkeiten

Vom Innenhof der historischen Hofanlage gelangt man in unseren Hausteil. 9 Schlafräume bieten angenehmen Komfort, verteilt über drei Etagen. Jedes Zimmer mit Du/WC und hochwertiger Ausstattung. EG: 1x2 mit Rollidusche und separatem WC, 1x2 Du/WC; OG: 4x2, je mit Du/WC; OG: 2x2, 1x4, je mit Du/WC.

Die Betten im EG können leicht versetzt oder durch ein Pflegebett ersetzt werden. Rollifahrer sollten trotzdem etwas mithelfen können. Für das WC evtl. Toilettensitzerhöhung mitbringen oder über Hilfsmittel lösen.

Die Treppen in die oberen Etagen sind typisch holländisch - also steiler als in Deutschland. Bitte bei der Zimmerverteilung einplanen.

Der Wohn- und Essraum ist groß und gemütlich. Die Sofas gruppieren sich um den Kaminofen, an dem großen Esstisch haben vielleicht schon Generationen getafelt und durch die Terrassentüren geht der Blick ins Grüne. Die Küche ist gut ausgestattet mit Spülmaschine, 5-fl. Gasherd, Mikrowelle, Kühlschrank und Kühltruhe.

Unsere Gruppen können wählen: im Vorfeld kann eine gute Verpflegung zu einem fairen Preis gebucht werden. Das Essen wird dann ins Haus gebracht, die Gruppe versieht den Tischdienst. Wer sich selbst versorgen möchte, kann natürlich trotzdem im benachbarten Restaurant essen - dann zum Restaurant-Preis.

Außengelände

Gut ausgestattete Terrasse nach Süden mit angrenzenden Spiel- und Sportflächen. Ein Grill kann entliehen werden und an kühlen Abenden sitzt man gemütlich um die Feuerschale

Einkauf- und Ausflugstipps

Die alten Städte Maastricht und Aachen sind nur einen Katzensprung entfernt (je etwa 20 km) und mehr als einen Tagesausflug wert. In der Abtei von Val-Dieu (10 km) kann man den Zisterziensern beim Bierbrauen über die Schultern sehen. Im preisgekrönten Gaia Zoo in Kerkrade (20 km) sind vom Affen bis zum Zebra mehr als 100 Tierarten zu bestaunen. Mondo Verde ist 12 km entfernt und bietet Gärten aus aller Welt mit Tierpark.

Die Supermärkte in Slenaken und Gulpen (3 km) bieten einen Lieferservice, Discounter in Gulpen.

Die Gegend zwischen Maastricht und Aachen hat es uns angetan: dass hier schon die Römer hängen geblieben sind und es sich fernab der Heimat gut gehen ließen, hat der lieblichen Hügellandschaft ihren Stempel aufgedrückt. Für Stadtläufer und Landratten die ideale Bleibe!

Pflegehilfsmittel vor Ort

auf Anfrage gegen Gebühr

 

Bitte mitbringen

Handtücher

Reiseart
Familienfreizeit Handicapreise
Teilnehmer
15 - 20
Anzahl Schlafräume
9
Aufteilung
8x2, 1x4
Rollstuhl geeignet
Ja
Empfohlene Anzahl Rollis
ein bis zwei
Seminarräume
1 gr.
Verpflegung
Selbstverpflegung Halbpension
Reiseziel
Niederlande
Lage
Slenaken
Limburg