10 gute Gründe: Niederlande
  1. Holland fängt gleich hinter der Grenze an! Grüne Natur, bunte Blumenfelder, endlose Weite und viel Ruhe!

  2. Windmühlen, Holzschuhe, Käse, Grachten, Fußball, Märkte, Tulpen, Gärten, Wasser, Neugewonnenes Land: Ganz viel Lokalkolorit!

  3. Die Niederländer sind auf Urlaub eingestellt und Gastfreundschaft gehört dazu!

  4. Holland ist mehr als das Meer! Auch im Inland finden Sie hervorragende Bade- und Freizeitmöglichkeiten mit mehr Privatsphäre für ihre Gruppe als an einem überfüllten Strand.

  5. "Fricandel speciaal und Friet met" ist einfache, preisgünstige und supergute Urlaubsküche! (Nach gesund hatten Sie nicht gefragt!)

  6. Nirgends gibt es so große und lebendige Wochen- und Touristenmärkte wie hier! Es gibt, was das Herz begehrt: große Gemüsestände, frischen Fisch, Käse, Nüsse, ein buntes Blumenangebot, Fahrradflickzeug, Messer, Kleider, Socken, Gürtel, Holzschuhe, Kauknochen, Schaumstoffrollen... Einkaufszettel abgehakt?

  7. Das "Fiets" (dt.: Fahrrad) ist alltägliches Fortbewegungsmittel. Ein hervorragend ausgebautes Radwegenetz und unzählige Tourbeschreibungen machen jeden Fahrradtag zu einem Höhepunkt des Urlaubs. "Fietsen" gehört einfach dazu!

  8. "Den Wind kann man nicht verbieten - aber man kann Windmühlen bauen!" sagt ein holländisches Sprichwort. Ihre Gastgeber lösen für Sie (fast) jedes Problem!

  9. Schlafsaal im Kuhstall ist Geschichte! Gruppenhäuser haben in den Niederlanden eine lange Tradition und haben sich ständig verbessert. Die von uns ausgewählten Häuser sind heute auf einem hervorragenden Standard, bieten kleine Zimmereinheiten, gemütliche Gruppenräume, gutes Sanitär und praktisch ausgestattete Küchen.

  10. Viele Gruppenhäuser haben angepasste Sanitär- und Schlafräume für Menschen mit Behinderung. Lange vor anderen Ländern hat man diese Standards geschaffen und mittlerweile ein sehr hohes Niveau erreicht.

De Turfhoeke*****

Das Gesicht in der Sonne, die Füße im Wasser, die Nase im Wind - so schön kann (Kurz-) Urlaub sein!


Eines der schönsten barrierefreien Gruppenhäuser, das wir kennen: mit sicherem Geschmack und dem Blick für schnörkellose Schönheit haben die freundlichen Hauseltern eine Oase geschaffen, in der Besonderes möglich ist. Ideal für Kurzurlaub im Sommer!

Die große friesische Familie der Hauseltern hat nicht nur den einzelnen Zimmern, sondern auch den dafür gefertigten Möbeln individuelle Namen gegeben. Jeder Raum und jedes Möbelstück erzählen in dieser barrierefreien Gruppenunternkunft eine Geschichte - lassen Sie sich mitnehmen!

Räumlichkeiten

Zwei barrierefreie Schlafräume im Erdgeschoss (2x2) - jedes mit Rolli-Badezimmer (Du/WC); Pflegebetten können auf Anfrage problemlos platziert werden. Im Obergeschoss 4x3 und 2x2, je mit Du/WC. Im EG außerdem 2 WC (eines davon breit genug für Rollis)

 

Im Obergeschoss sind die alten Ständerbalken der vormaligen Scheune in die Räume eingearbeitet worden. Jedes Zimmer ist anders eingerichtet - mit viel Platz, auch wenn drei Personen ein Zimmer belegen.

Die Selbstversorgerküche ist sehr gut ausgestattet mit 8xGas, Gastronomie-Spülmaschine, Backofen, Mikrowelle und großem Kühlschrank. Der große, wohnliche Gruppenraum bietet verschiedene Sitzecken und eine riesige, ovale Esstafel für die ganze Urlaubsrunde. 

Die Gruppe kann sich gerne mit Halbpension verpflegen lassen (Frühstück und 2-Gänge-Tagesmenu). In diesem Fall versieht die Gruppe den Tischdienst.

Aus dem sonnig gelegenen Wohnraum fällt der Blick durch die bodentiefen Fensterfronten auf den schönen Garten und die Sitzecken der Terrasse:  Wohlfühlen geht hier von ganz alleine.

Außengelände

Aus Wohnraum und Küche geht man direkt auf die Süd-Terrasse mit schöner Möblierung und Gartenkamin. Gepflegte Rasenflächen mit angelegten Wegen, kleinem Teich und bunten Staudenbeeten bieten Gelegenheit zum Boulespielen. Wer möchte, kann mit der Gruppe auch die Terrasse direkt am Wasser nutzen - besonders schön in der Abendsonne.

Hier können die drei hauseigenen Kanus eingesetzt werden. Friesland ist durchzogen von einem Netz breiter Wasserwege, die auch als Verkehrswege genutzt werden. Ein Stichkanal führt direkt am Haus vorbei; von hier aus kann die nähere Umgebung auch erpaddelt werden. Wer möchte, kann hier auch baden.

Einkauf- und Ausflugstipps

Ausflüge: ins rollstuhlgängige Freilichtmuseum "It Damshus" (18 km), ins Gefängnismuseum in Veenhuizen (26 km), Schiffahrtsmuseum in Sneek oder ins Plantetarium nach Traneker. Die alten Städte Drachten (20 km) und Leeuwarden (45 km) mit schönen Innenstädten und Wochenmärkten, Lemmer am Ijsselmeer (40 km) mit Bootswerften, Strand und Cafés. Mittwochs integrative Disco im Nachbarort.

Einkaufen: In Gorredijk (3 km) verschiedene Supermärkte und Discounter; der Supermarkt in Jubbega (3 km) liefert auch ins Haus.

Kennen Sie die "Elfstedentocht"? Wenn im Winter alles zufriert, gibt es einen Eislanglauf-Wettbewerb durch 11 friesische Städte - höchst populär in den Niederlanden. 1997 fand das Ereignis zum letzten Mal statt. Weil man dort so eine Sehnsucht hat nach der Tour gibt es eine Sommerversion - warum also nicht jeden Tag eine der 11 friesischen Städte besuchen?

Pflegehilfsmittel vor Ort

Vor Ort Duschklappsitz vorhanden. Keine Haltegriffe an den WC - bitte mitbringen oder ausleihen. Weitere Hilfsmittel organisiseren die Hauseltern über den lokalen Pflegedienst. Pflegebett € 38,00 je Woche, Dusch-/Toilettenstuhl € 7,50 je Woche. Anlieferungskosten einmalig € 100,00.

 

Bitte mitbringen

Handtücher

Reiseart
Familienfreizeit Seniorenfreizeit Handicapreise Einkehrtage Mitarbeiterschulung Wochenendfreizeit
Teilnehmer
12 - 20
Anzahl Schlafräume
8
Aufteilung
4x2, 4x3
Rollstuhl geeignet
Ja
Empfohlene Anzahl Rollis
ein bis zwei Rollis
Seminarräume
1 gr., 1 kl.
Verpflegung
Selbstverpflegung Halbpension
Reiseziel
Niederlande
Lage
Gorredijk
Friesland